Trocknungstechniker - wie gut ist Ihr Gehalt im Vergleich?

Das Handwerk boomt, die Auftragslage ist nach wie vor auf einem Rekordhoch. Auf der anderen Seite gibt es weiterhin große Gehaltsunterschiede für gleiche Berufe. Für alle Trocknungstechniker kann es sich deshalb durchaus lohnen, das eigene Gehalt auf den Prüfstand zu stellen.

Das durchschnittliche Brutto-Gehalt für einen Trocknungstechniker liegt in Deutschland aktuell bei 2.453 € (bei 40 Wochenstunden), Tendenz nach oben. Doch innerhalb Deutschlands gibt es, wie auch in anderen Branchen, ein großes Gehaltsgefälle. So liegt das durchschnittliche Monatsgehalt für einen Trocknungstechniker in Thüringen bei 2.007 €, während es in Baden-Württemberg bei 2.656 € steht. Auf das Jahr gesehen ergibt sich so zwischen Thüringen und Baden-Württemberg ein Bruttogehaltsunterschied von 7.788 €.

Wichtig für das Gehalt ist auch das Alter. So liegt das Durchschnittsgehalt eines Trocknungstechnikers mit 30 Jahren bei nur 2.148 €. Ist man als Trocknungstechniker bereits Mitte 40, so überschreitet man statistisch die magische Grenze von 3.000 € Gehaltsdurchschnitt.

Auch zwischen den Unternehmen ergeben sich große Unterschiede in den bezahlten Gehältern. Pauschal lässt sich sagen, je größer das Unternehmen, desto größer das Gehalt. In einigen Unternehmen ist dies natürlich auch anders. Je nach Erfahrung sowie der Marktlage kann das Gehalt auch in einem kleineren Unternehmen durchaus höher sein als in einem großen Unternehmen.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass es sich als Trocknungstechniker finanziell durchaus lohnen kann zu prüfen, ob das eigene Gehalt noch der Marktsituation entspricht. Durch die sehr gute Auftragslage und den zum Teil großen Unterschieden in der Bezahlung ist die Verbesserung des eigenen Gehalts möglich. 

Quellen: www.gehaltsvergleich.com

>